Familientreffen

Die jährlichen Rosemann’schen Familientreffen haben Kultstatus bei allen Beteiligten. In demokratischer Entscheidung wird seit 2003 unter Einbeziehung aller Parteien ein interessanter Ort erwählt. Ein ordentliches Hotel und mindestens ein gutes Restaurant müssen schon sein. Familienliebe geht durchaus durch den Magen.

Ruhrgebiet 29.5.-3.6.2018

Düsseldorf & die Raketenstation für uns, und dann Duisburg mit der Family, mit diversen Abstechern in den Pott.

Lüneburg, 25.-28.5.2017

Die Stadt ohne Heide am Himmelfahrts-/Auffahrtswochenende.

Elbsandsteingebirge, 26.-29.5.2016

Elbsandstein

Im Osten viel Schönes zum Schauen.

Potsdam, 2.7.-5.7.2015

Potsdam

Unser Treffen bei tierischen Temperaturen.

Amsterdam, 26.6.-29.6.2014

Amsterdam

Familientreff in der Grachtenstadt, mit jeder Menge Bier und einer Bootsfahrt.

Luxembourg, 13.6.-16.6.2013

Luxembourg

Ausflug ins kleine Nachbarland Luxembourg, das alles bietet, um
uns bei bester Laune zu halten.

Karlsruhe, 21.9.-23.9.2012

Karlsruhe

Ein Wochenende im Süden, und mit Verstärkung durch Jutta und Jens.

Rügen, 7.7.-11.7.2011

Ruegen

Nochmals im Norden, nun östlich. Ein Hotel in traumhafter Lage, durchmischtes Wetter mit Dampflockfahrt und Radtouren. Und kulinarisch war viel Eis und Fisch geboten.

Schleswig, 11.-14.6.2009

Schleswig

Ganz im Norden Deutschlands, fast bei Mitternachtssonne. Im zauberhaften „Hotel Hahn“ sind alle sehr zufrieden. Und zur Krönung hat Sylvi eine neue Stelle.

Berlin, 12.-15.6.2008

Berlin

Zwei kurze Familientage in Berlin, aber immerhin mit Bootsfahrt auf der Spree und dem Landwehrkanal.

Bad Füssing, 16.-20.3.2007

Fuessing

Alle Rosemänner plus Anhang (leider ohne Annette) zusammen in Bad Füssing, um Willi’s 80. Geburtstag zu feiern.

Travemünde, 7.-10.7.2006

Trave

Die Ostsee rief, und wir kamen. Die leckeren Fisch-Restaurants machten das bescheidene Hotel wieder wett. „Rapsbrummer“ und die Endphase der Fussball-WM boten eine unvergessliche Atmosphäre.

Erfurt, 8.-10.10.2005

Erfurt

Im Osten viel Neues. Willy hatte sich durchgesetzt, und Erfurt war wirklich für viele Überraschungen gut.

Kommentare sind geschlossen.